Saisonende für die D-Jugend

von Fabian Werkhausen (Wasserball)

D-Jugendlichen erringen Sieg im letzten Spiel der Saison

Mannschaftsbild D-Jugend

Sommerferien nahen

Für die Kinder geht es langsam den Sommerferien entgegen, welche sich unsere Kinder und Jugendlichen redlich verdient haben. Auch für den Wasserballsport geht es dann in die erholsame Sommerpause. Auf die Kinder warten 5 Wochen ohne Training, aber voller Erholung. Nach den Sommerferien wird dann wieder neu durchgestartet. Für viele der Jugendlichen geht es in die nächst höhere Jugend, in der sie sich beweisen müssen. Jedoch sollte dies mit einem vollen Tank und den beiden Jugendtrainern Florian Werkahusen und Fabian Werkhausen kein Problem darstellen. 

Ein Sieg zum Abschluss

Als erste Jugednmannschaft haben die D-Jugendlichen ihre Saison am vorletzten Wochenende beendet. Nachdem man am Freitag gegen die 1. Mannschaft der SGW Köln noch Chancenlos war, gewann man auch das Heimspiel gegen die Mannschaft vom SC Aqua Köln mit 6:4. In einer umkämpften Partie, mit wenigen Chancen auf beiden Seiten, konnte man einen 0:3 Rückstand aufholen und das Spiel am Ende noch für sich entscheiden. Die Torschützen Till Kappes, Max Genster und Julius Richter konnte den Sieg vorne sichern. In der Verteidigung wurde die Mannschaft von Center Verteidiger André Martins gut zusammengehalten und ließ so, nach 3 Toren im ersten Viertel, im Rest des Spiels nur noch ein weiteres Tor zu. 

Es spielten für uns:

Vincent Dzidzioch, Max Genster, André Martins, Till Kappes, Felix Fenski, Kai Siegfried, Marko Bolaric, Armin Adelifard, Genia Gerschun, Hana Hosseini, Gero Peters, Max Perscheid und Julius Richter

 

C-Jugend und B-Jugend noch gefordert

Unsere anderen beiden Jugendmannschaften hingegen sind noch im Spielbetrieb gefordert. Die C-Jugend absolviert ihr letztes Spiel am kommenden Samstag gegen die Mannschaft des SC qua Köln. Auf die B-Jugendlichen warten noch die Rückspiele der SV NRW Liga gegen Krefeld und Düsseldorf. Danach können sich auch die resltichen Jungs und Mädels auf die Sommerpause freuen.

Zurück